Deutschlands neues Anlegerportal TWS.

Ratgeber

Wie analysiere ich die Bilanz von Unternehmen?

Als Anleger sollte man einen Nutzen aus den Informationen ziehen, die einem die Unternehmen in Ihren Jahresabschlussbilanzen bieten, sodass das Unternehmen als potentielle Anlagemöglichkeit abgewogen werden kann. Hier finden Sie einige Tips zur analyse der Bilanz von Unternehmen.

Das müssen Sie bei der Bilanzanalyse beachten

Im Sinne allgemeiner Rentabilität ist das Nettoeinkommen offensichtlich der erste Schritt, wenn man die Abschlussbilanz eines Unternehmens analysiert. Das Nettoneinkommen ist ein guter Beginn, um die finanzielle Situation der Firma unter die Lupe zu nehmen, da in dieser Kennzahl bereits alle Kosten enthalten sind, wie zum Beispiel steuerliche Abzüge, Produktions und Personalkosten und weitere Faktoren. Daher kann man grundsätzlich sagen, dass wenn die Zahl am Ende nicht im Minus ist, das Unternehmen an sich gute und rentable Geschäfte macht. Trotzdem sollten Sie sich nicht nur auf das Nettoeinkommen beschränken, wenn Sie die finanzielle Situation einer Firma bewerten.

Die Umsatzrentabilität

Die Umsatzrentabilität ist ein weiterer wichtiger Indikator, wenn es um Rentabilität und Effizienz der Unternehmenstätigkeiten geht. Die Umsatzrentabilität vergleicht den Umsatz den ein Unternehmen vor Zinsen und Steuern erzielt, mit dem Umsatz, den es durch Verkäufe generieren kann. Die Rentabilität beziehungsweise Marge hilft den Finanzanalysten und potentiellen Investoren herauszufinden, wie erfolgreich die Manager der Firma dabei sind, die Kosten zu minimieren bzw. den Gewinn zu maximieren. Eine hohe Umsatzrentabilität bedeutet, dass das Unternehmen erfolgreich die Kosten gering hält und die Umsätze schneller generiert werden, als dass die Kosten steigen.

Die Abschlussbilanz

Die Abschlussbilanz eines Unternehmens kann dazu verwendet werden, um zu bewerten wie sich der Aktienpreis entwickeln könnte oder wie rentabel es wäre in diese Firma zu investieren. Eine Vielzahl an Kennzahlen sind wichtig bevor man sich dazu entscheidet in ein Unternehmen Geld anzulegen. Die Verdienste pro Aktie sind ein Indikator dafür wie viel Sie aus Ihrer Anlage zurückbekommen. Damit wird also die Rentabilität einer Firma pro Aktie dargestellt. Die Preis/Verdienst Rate benutzt die Verdienste pro Aktie und vergleicht die aktuellen Aktienpreise um die Rentabilität des Unternehmens pro Aktie darzustellen. Der Kaufpreis einer Aktie ist ebenfalls eine wichtige Kennzahl für Anleger, da Sie widerspiegelt wie viel das Unternehmen im Moment dem Markt wert ist im Vergleich dazu, was das Unternehmen eigentlich wert ist.

Die Dividendenauszahlungsrate

Die Dividendenauszahlungsrate ist ein weiterer nützlicher Wert, der das finanzielle Wachstum und die Stabilität eines Unternehmens beinhaltet und dabei die Gewinne und Auszahlungen der Investoren berücksichtigt. Die Dividendenauszahlungsrate berechnet den prozentualen Anteil an Firmeneinnahmen, die den Anlegern in Form von Gewinnen ausgezahlt werden müssen. Je größer diese Rate ist, umso sicherer ist es, dass die Einnahmen des Unternehmens ausreichen um die Investoren auszahlen zu können.  Die Gewinne, die nicht an Anleger ausgezahlt werden, zeigen wie viel Geld das Unternehmen dazu verwendet um zu reinvestieren und die Firma auszubauen.

Aktiva und Passiva in der Abschlussbilanz

Die Untergliederung der Aktiva und Passiva die auf der Abschlussbilanz eines Unternehmens dargestellt sind, bieten den Investoren einen guten Einblick in die Gesamtfinanzen der Firma, unter anderem auch die Summe an Schulden. Der Verschuldungsgrad eines Unternehmens kann ganz einfach aus der Abschlussbilanz abgelesen werden und bietet den Analysten die Möglichkeit zu erfahren, ob das Unternehmen überhaupt in der Lage ist die offenen Schulden abzubezahlen. Es kann passieren, dass eine Firma zwar Gewinne erzielt, jedoch alles dazu verwendet um die Schulden abzubezahlen und somit nicht reinvestieren kann und sich wirtschaftlich ausbreiten, was dementsprechend kein Wachstum mit sich bringt.

In der Abschlussbilanz werden außerdem große und wichtige finanzielle Aufwendungen aufgelistet, die man dazu verwenden kann um zu analysieren ob das Unternehmen momentan liquide ist oder nicht und ob es Potential hat um aus finanzieller und unternehmerischer Sicht zu wachsen.

Ähnliche Artikel
Ratgeber

Was ist eine Aktie wert?

Ratgeber

Werden Sie Schüler des Aktienmarktes

Ratgeber

Riskieren Sie lediglich den Einsatz, den Sie sich erlauben können zu verlieren

Ratgeber

Was ist ein Aktienindex?

Jetzt registrieren und informiert bleiben! Nur hier gibt es exklusive Infos und Top-Deals!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.