Deutschlands neues Anlegerportal TWS.

Ratgeber

Was ist eine Aktie?

Eine Aktie ist ein handelbares Wertpapier und wird als Anteil an einer bestimmten Aktiengesellschaft verbrieft. Die Anschaffung von Aktien verleiht dem Anteilseigner bestimmte Rechte an einer Aktiengesellschaft und wird zugleich Miteigentümer der besagten Aktiengesellschaft. Das primäre Ziel von Aktien einer Aktiengesellschaft ist das Herbeischaffen von Eigenkapital. Sie können Wertpapiere bei einem Online Broker, Direktbank oder Filialbank erwerben.

Gründe für Aktienhandel

  • Reale Beteiligung an einem Unternehmen
  • Anleger unterstützen den Unternehmenserfolg
  • Einflussnahme auf Unternehmensproduktivität
  • Langfristige Renditen
  • Aktienkauf ist eine mögliche Alternative zum Schutz vor Inflationen
  • Zusätzliches Einkommen durch Dividendenauszahlungen
  • Gewinnchancen bei steigenden und fallenden Kursen
  • Weltweit flexible Handelszeiten
  • Große Aktienauswahl
  • Aktienhandel kann mit vielen Handelsstrategien kombiniert werden

Der Handel mit Aktien

Sollte eine Aktie über einen Börsenplatz zum Handel zur Verfügung stehen, so kann die Aktie zu einem bestimmten Kurs erworben werden. Der Kurs einer Aktie ergibt sich aus Angebot und Nachfrage. Nach dem Kauf einer Aktie erhält der Anteilseigner verschiedene Rechte.

  • Gewinnausschüttung
  • Anteil am Aktienkapital des Unternehmens
  • Liquidationserlös im Falle eines Konkurses

Werbung

Die Absichten zum Aktienkauf sind je nach Anlegertyp verschieden. Zum einen kann sich der Kauf einer Aktie auf einen zukunftssicheren und attraktiven Markt beziehen oder der Anleger erwartet hohe Dividendenausschüttungen. Somit ist die Intention des Anlegers, dass ein höherer Gewinn bzw. Umsatz der Aktiengesellschaft erzielt wird und der Aktienkurs in der Zukunft steigt.

Wie kann man Aktien handeln?

Wenn Sie mit dem Aktienhandel beginnen möchten, dann benötigen Sie dafür ein Depot von einem Broker. Mit anderen Worten ist ein Depot das Tor zu den Börsen und das Fundament für Ihren Aktienhandeln. Falls Sie noch kein Depot eröffnet haben, nehmen Sie sich bitte ausführlich Zeit für die Wahl Ihres Broker oder Ihrer Bank. Oftmals unterscheiden Sie die Ordergebühren der Finanzdienstleister deutlich. Insbesondere gewinnen Online Broker wie LYNX Broker, BANX Broker und CapTrader an größerer Beliebtheit, da im Vergleich zu Direktbanken oder Filialbanken deutlich niedrige Gebühren für den Börsenhandel in Rechnung gestellt werden. Bei LYNX Broker können Sie bereits ab 5 USD an den US-Amerikanischen Märkten handeln.

Wenn sich Ihre Handelsstrategie darauf bezieht, ein Unternehmen für zukünftige Vorhaben zu fördern, Ihre Ersparnisse vermehren oder eine beliebte Markte unterstützen möchten, wählen Sie bitte behutsam Ihr Depot aus. Ein Wertpapierdepot zu eröffnen lohnt sich, wenn der Anleger bereit ist, eine langfristige Geschäftsbeziehung mit dem jeweiligen Anbieter einzugehen.

Ihr Wertpapierdepot ist praktisch Ihre Online-Sammelstelle für Ihre erworbenen Wertpapiere. Sobald Sie Ihre persönliche Anlageziele definiert haben und verschiedene Anbieter verglichen haben, können Sie Ihr Wertpapierdepot beim Broker oder einer Bank Ihrer Wahl eröffnen.

Selbstverständlich können Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit der Bank, bei der Sie bereits Ihr Girokonto haben, um ein Wertpapierdepot erweitern. Diese Wahl ist natürlich die bequemste Variante, jedoch im Laufe der Handelsjahre mit höheren Kosten verbunden.

Um die richtige Aktie zu kaufen oder zu verkaufen, benötigen Sie die entsprechende Bezeichnung bzw. Erkennungsnummer, damit im Verzeichnis nach Ihrer Aktie gesucht werden kann (Unternehmen, Aktiennamen, Wertpapierkennnummer (WKN) oder ISIN).

Aktienstückzahl

Nachdem Sie Ihre gewünschte Aktie gefunden haben, legen Sie die Aktienstückzahl fest. Achten Sie dabei auf Ihre verfügbaren Kapitalmittel. Die richtige Konstellation aus der Aktienwahl und Stückzahl hängt von Ihrem persönlichen Finanzmanagement ab.

Handelsplatz

Zahlreiche Aktien können über verschiedene Börsen gehandelt werden. Schauen Sie bei Ihrer Suche nach einem passenden Broker auf die Handelsmöglichkeit an verschiedenen Börsenplätzen weltweit. Manche Broker bieten Depots mit Zugang zu über 100 Börsenplätzen weltweit an. Die meisten Börsen befinden sich in Europa, Asien und Nordamerika.

Limit Orders

Mit einer Limit-Order können Sie Ihren Preis angeben, den Sie bereit sind für den Kauf einer Aktie zu zahlen. Auf diese Orderart vermeiden Sie ungewünschte Ordergebühren.

Ihre Limitorder können Sie jederzeit anpassen.

Gültigkeit Ihrer Order

Sie können problemlos festlegen, wie lange Ihre Order Gültigkeit haben soll. Zum Ende des Tages, Monats oder eines frei wählbarem Datums, entscheiden Sie, wann und zu welchem Preis, die Order an den Markt gehen soll.

Emission von Aktien

Mit einer Emission wird der Prozess der Aktienausgabe bezeichnet. In diesem Fall wird das Unternehmen, welche die Aktienausgabe an Aktionäre ermöglicht, auch als Emittent bezeichnet.

Emission können in folgenden Fällen eintreten:

  • Neugründung einer Aktiengesellschaft
  • Eine Gesellschaft ändert ihre Rechtsform zu einer Aktiengesellschaft
  • Kapitalerhöhung
  • Aktien-Split

Folglich werden neue Aktien an interessierte Anleger zur Verfügung gestellt. Die Vermittlung erfolgt größtenteils durch Investmentbanken, die eine prozentuale Beteiligung am Emissionserlös erhalten. Die genaue Preisermittlung wird mittels verschiedener Methoden ermittelt.

  • Festpreisverfahren
  • Auktionsverfahren
  • Bookbuilding-Verfahren

Im Falle eines Aktiensplits werden bestehende Aktien aufgeteilt. Zum Beispiel erhält der Aktionär nach dem Split für eine alte Aktie zwei neue Aktien, ohne das sich der Gesamtwert der Position ändert.

Kostenloses Depot eröffnen

Sie möchten sich ein Depot eröffnen? In einer Bank helfen Ihnen meisten Mitarbeiter direkt Vorort bei der Eröffnung Ihres Depots. Liegt Ihr Handelsfokus auf den reinen Wertpapierhandel, können Sie auch bequem online ein bei einem Onliner Broker Ihrer Wahl ein Depot eröffnen.

Erfahrungsgemäß dauert die Depoteröffnung je nach Anbieter zwischen 30 Minuten oder bis zu einer Woche. Grundlegend sind nur 3 Schritte zur Depoteröffnung erforderlich.

  1.     Anforderung der Depoteröffnungsunterlagen (Per Post oder per Online-Antrag)
  2.     Depotantrag ausfüllen + Legitimationsprüfung
  3.     Geldeinzahlung auf Ihr Depot

Anschließend erhalten Sie Ihre Zugangsdaten und können nach erfolgreicher Freischaltung mit dem Handel an der Börse beginnen.

Der Vorteil an Depots bei Online Brokern besteht darin, dass der Kunde bei den meisten Anbietern über ein einziges Handelskonto verfügt und dort alle Transferaktivitäten wie z.B. Verrechnungen erfolgen.

Related posts
Ratgeber

Was ist eine Aktie wert?

Ratgeber

Werden Sie Schüler des Aktienmarktes

Ratgeber

Was ist ein Aktienindex?

Ratgeber

Wer bestimmt den Aktienpreis?

Jetzt registrieren und informiert bleiben! Nur hier gibt es exklusive Infos und Top-Deals!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.