Deutschlands neues Anlegerportal TWS.

Börse

Versorger – Profiteure der Energiekrise in Europa?

2022_02_02_header_blog_bk_februar.jpg

2022_02_02_header_blog_bk_februar.jpg

Bereits seit September 2020 sehen wir stetig steigende Strompreise an den Terminbörsen. Der Strompreis war zunächst primär getrieben durch den steigenden CO2- Preis seit März 2020. Damals wurde der Tiefpunkt markiert, weil die Industrie und die Mobilität Corona-bedingt stillstanden und es folglich kaum Emissionen gab. Koste die Tonne CO2 2021 im Durchschnitt noch 56€ pro Tonne, sind es aktuell bereits über 80€, und viele Analysten erwarten einen weiteren Anstieg auf über 100€ pro Tonne.

Was das für Versorger-Aktien bedeutet und welche Entwicklung zukünftig wahrscheinlich ist, erklärt DJE Analyst und stellvertretender Leiter Research Hagen Ernst in seinem aktuellen Sektor Report.

Zum Beitrag


Sie erhalten als Neukunde und Miles & More Teilnehmer exklusiv und zeitlich begrenzt 1,0% Ihrer Anlagesumme (bis maximal 1.000 EUR) als Bonus sowie Prämienmeilen.

Jetzt Kunde werden und Bonus sichern

 

Risikohinweise: Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden. Der Wert Ihrer Kapitalanlage kann fallen oder steigen. Es kann zu Verlusten des eingesetzten Kapitals kommen. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf unserer Website.

Related posts
Börse

Fünf aktuelle Investment Buzzwörter, die jeder Anleger kennen sollte

Börse

Marktkommentar August mit Markus Koch: Sommerfrische an den Börsen?

Börse

Anleihen: Renaissance einer aktuell unterschätzten Assetklasse?

Börse

Aktien: EZB - Baldiges Scheitern? | Ölpreis-Crash-Unsinn | Tesla gewinnt

Jetzt registrieren und informiert bleiben! Nur hier gibt es exklusive Infos und Top-Deals!