Deutschlands neues Anlegerportal TWS.

Börse

Financial Fact: Preisabwärtstrend ab 2022 wahrscheinlich.

05_financialfact_kw38_01.png

05_financialfact_kw38_01.png


Da die hohen US-Preissteigerungen im Wesentlichen Corona-bedingt auf 20-30% des Warenkorbs beschränkt sind und der Rest nur Inflationsraten von unter 2% aufweist, ist nach wie vor die Möglichkeit gegeben, dass die Inflationsrate sich im kommenden Jahr wieder stärker abschwächt. Es ist nicht einzusehen, warum der sonst immer zu beobachtende Prozess von zuerst steigenden Preisen, dann deutlich ansteigender Produktion und wieder sin­kenden Preisen für Güter diesmal nicht funktionieren sollte.

Im Halbleiter-Bereich etwa mit seinen Lieferengpässen wird stark investiert, so dass der nächste Preisabwärtstrend und damit das Ende der Liefereng­pässe absehbar ab 2022 erscheint. Je nach Branche kann es unterschiedlich lange dauern, bis die Angebot­sengpässe überwunden sind. Auf die Dauer spricht hier aber alles für eine Preisnormalisierung.

Solidvest


Sie erhalten als Neukunde und Miles & More Teilnehmer exklusiv und zeitlich begrenzt 1,0% Ihrer Anlagesumme (bis maximal 1.000 EUR) als Bonus sowie Prämienmeilen.

Jetzt Kunde werden und Bonus sichern

 

Risikohinweise: Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden. Der Wert Ihrer Kapitalanlage kann fallen oder steigen. Es kann zu Verlusten des eingesetzten Kapitals kommen. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf unserer Website.

Related posts
Börse

Goldpreis: Ist das der Boden?

Börse

Der "beste Robo Advisor 2021" im Web Seminar

Börse

Financial Fact: Stagflation ist ein unwahrscheinliches Szenario.

Börse

Gold Analyse: Inflationsargument gewinnt zunehmend an Bedeutung

Jetzt registrieren und informiert bleiben! Nur hier gibt es exklusive Infos und Top-Deals!